Sonntag, 12. April 2015

#boston2015: 70 min. Dauerlauf in 5:20/min. mit Steigerungen

Garmin Connect

Drittletzter Lauf in Deutschland


Die heutige Einheit war eigentlich nur zum Beineausschütteln gedacht. Weil das Wetter so toll war und es mir soviel Spaß machte, wurde ein wenig mehr draus...

Pre-Lauf-Selfie mit Produktplatzierung.
Nein, ich bekomme nix von Ford, das Shirt
ist ein Geschenk von einem guten Kumpel!
Heute probierte ich mit LiveTrack mal ein lustiges Feature meiner neuen Garmin aus. Zusammen mit einem bluetoothfähigen Handy mit Internetverbindung bietet LiveTrack Freunden die Möglichkeit, den Lauf am Bildschirm zu verfolgen, nebst Pulswerten, Pace und anderen Infos. Lustige Spielerei, aber z.B. für Leute mir Krankheiten auch eine vernünftige Form des Monitoring.

Zunächst ging's über die Hasentalbrücke (ich war jetzt seit der Wiederöffnung schon mehrmals rüber, und immer noch sehe ich viele Leute, die sich teilweise herzlich bedanken! Toll!) und dann runter in den Taleinschnitt des Mühlenbachs, von dort wieder hoch in Richtung Holzlager und dann rüber auf die Kirschenallee.

Hier machte ich auch sieben Steigerungen, aber das mochte mein malträtiertes linkes Knie nicht so gerne. Die Muskulatur ist noch etwas irritiert und verabscheut plötzliche Tempowechsel.

Über den Bannstein ging's runter ins Tal, dann zurück in Richtung L113 und dann wieder hoch in den Beckerwald. Zwei km vorm Ziel traf ich noch meinen alten Schulkameraden Alexander Fuchs, der gerade aufgebrochen war.

Ruhig und locker ging's zurück. Mein Ziel, mit hoher Schrittfrequenz und geringer Bodenkontaktzeit zu laufen, habe ich mit 170 spm und 249,5 msec erreicht.

Morgen der letzte lange Lauf (27 km) und am Dienstag dann die letzten 60 Minuten Jogging in Deutschland. Dann wird's langsam Ernst - mein Flug geht am Mittwoch!






Kommentare:

  1. Ich nutz(t)e Endomondo! Sehr motivierend und aussagekräftig. Lustig, verbrannte Burger zu sammeln. Alle Daten (und Strecke) werden life ins Internet hochgeladen.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist auch ganz lustig. Genau wie runtastic. Ich bin aber halt nun mal Garmin-Junkie ;-)

    AntwortenLöschen