Samstag, 9. August 2014

Bliestalrunde klein über Wecklingen, Seelbach und Hassel

Bliestalrunde klein über Wecklingen, Seelbach und Hassel von joaum bei Garmin Connect – Details

Gleich am ersten Tag der Rückkehr aus dem 14tägigen Zeltlager in Kroatien war für Jan-Robin wieder Rennradgewöhnung angesagt, eine gemütliche 50er-Runde über den Bliesgau.

Aus dem Bliestal hoch nach Ballweiler lohnt der "Umweg" nach Wecklingen
über die Wecklinger Straße in Biesingen. Ruhig und sehr malerisch!
Wir fuhren den Bliestag-Radweg bis hinter Blieskastel und dann über Wecklingen und Ballweiler hoch nach Biesingen.

Aber nicht über die Hauptstraße, sondern in Blickweiler über die Wecklinger Straße rechts, nicht links, des Wecklinger Baches.

Der Asphalt ist zwar etwas rauh, aber gut zu fahren, und die Landschaft ist wunderschön - eine lohnenswerte Alternative gegenüber der Ballweiler Straße.

Wir ließen es im wesentlichen (bis auf einen 3km-Sprint in der Bliesaue) ruhig angehen und genossen die herrliche Landschaft.

Kommentare:

  1. Wenn Du auf diesem Feldweg nach Wecklingen rein kommst stehen direkt am Ortsanfang 2 Apfelbäume - sensationeller Geschmack, sowas bekommst Du nicht zu kaufen. btw: Du kannst auch schon gleich in Blickweiler zu Beginn der Wecklinger Str. rechts ab Richtung Friedhof ist auch ein schöner asphaltierter Feldweg, was für Kletterer ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die genannte Alternativstrecke bin ich in Vor-GPS-Aufzeichnungszeiten schon mal mit dem MTB gefahren. Da kommt man doch direkt auf der B423 raus, oder? Ja, der ist ziemlich steil, ich schätze mal so 7% insgesamt...

    AntwortenLöschen
  3. Genau, es gibt aber noch einen asphaltierten Feldweg dort etwas unterhalb, dann kommt man wieder in Wecklingen raus, ist aber kein so guter Belag und unten am Eingang zu Wecklingen muss man ganz schön in die Eisen...

    AntwortenLöschen